Training im Berliner Fechtlcub e.V.

Hier könnt ihr euch über unser Training informieren:

Fechthalle

Trainingszeiten

Kinder (7-11 Jahre): Di und Fr 16:30 – 18:00 Uhr
Jugendliche (12-18 Jahre): Di und Fr 18:00 – 19:30 Uhr
Turnierfechter (Schüler und Jugend) Do 17:30 – 19:30 Uhr
Extra Trainingszeit nach Bedarf: Do 16:00 - 17:30 Uhr
Erwachsene:   Di 19:30 – 21:30 Uhr (alle Waffen)
Mi 19:30 – 21:30 Uhr (alle Waffen)
Do 19:30 – 21:30 Uhr (Säbel)
Fr 19:30 – 21:30 Uhr (Florett und Degen)
Studenten: Do 19:30 - 21:30 (während der HU-Hochschulsport Zeiträume)

 

Fechthalle

Unsere Fechthalle befindet sich in der

Sekundarschule Wilmersdorf
Kranzer Str. 3
14199 Berlin-Wilmersdorf

S-Bahn Hohenzollerndamm, Parkplätze sind vorhanden!

Unter folgendem Link öffnet sich ein Stadtplan auf Berlin.de

Trainingsort des Berliner Fechtclub e.V

Kinder- und Jugendtraining

In unserer Kindergruppe trainieren Mädchen und Jungen im Alter von 7 bis 11 Jahren gemeinsam zweimal die Woche. Die Trainingszeiten sind dienstags von 16:30 bis 18:00 Uhr und donnerstags von 17:00 bis 18:30 Uhr. Ein Anfängertraining für Kinder von 7 bis 11 Jahren wird donnerstags von 16:00 bis 17:30 Uhr angeboten.

Die Jugendgruppe (12 bis 18 Jahre) trainiert dienstags und freitags von 18:00 bis 19:30 Uhr.

Für Turnierfechter der Altersklasse Schüler und Jugend findet (nach Einladung) donnerstags von 17:30 bis 19:30 Uhr ein spezielles Leistungstraining statt.

In den Schulferien findet kein Training statt!

An die spielerische Erwärmung schließt sich ein maßvolles Kraft- und Konditionstraining an. Im weiteren Verlauf wechseln sich Beinarbeit, Partnerübungen und Freigefechte ab, Dehnübungen und ein Abschlussspiel beenden die Stunde. Dazu kommen regelmäßiges elektrisches Fechten und kurze Einzellektionen.

Wir führen jährlich die Fecht-Anfängerprüfung durch, nach deren Bestehen der Fechter seinen Fechtpass erhält. Damit ist sie oder er berechtigt, an Turnieren teilzunehmen. Auf Turnieren werden unsere jungen Fechter von uns betreut.

Im Berliner Fechtclub haben fechtinteressierte Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren die Möglichkeit, einen Monat lang die Sportart kostenlos auszuprobieren. Die Ausrüstung wird dabei von uns gestellt.

Alle Informationen zum Schnupperkurs findet ihr in der Rubrik AnfängerInnen.

Erwachsenentraining

In unserem Erwachsenentraining fechten Aktive und Senioren allen Geschlechts gemeinsam. Es wird in allen drei Waffengattungen gefochten. Viermal die Woche findet das Training statt.

Nach einer Erwärmung im Spiel führen wir ein Konditions- und Krafttraining durch, das nicht nur die für das Fechten relevanten Körperpartien trainiert.

Im Anschluß findet Beinarbeit statt und danach wird frei und elektrisch gefochten.

Desweiteren gibt es unter bestimmten Voraussetzungen Einzellektionen mit dem Trainer. Regelmäßige Trainingsteilnahme, pünktliches Erscheinen, engagierter Einsatz im Training und die nötigen Grundkenntnisse bilden die Voraussetzungen für die, in unserem Verein kostenlosen, Lektionen. Die Entscheidung über diese Einzelübung liegt beim Trainer.

 

Anfänger

Erwachsene Neuanfänger sind bei uns herzlich willkommen. Alle Informationen zum Schnupperkurs findet ihr in der Rubrik AnfängerInnen.

Studententraining

Neben dem Vereinstraining bietet der BFC folgende Fechtkurse in Kooperation mit der HU für StudentInnen an:

  • Anfänger Florett, Do 19:30 - 21:30 Uhr 

Die Kurse können ausschließlich online über den Unisport der Humboldt-Universität www.zeh.hu-berlin.de jeweils zu Beginn des Semesters gebucht werden. Nachdem der Fechtkurs ausgewählt wurde, druckt man die Anmeldebestätigung aus, auf dieser befinden sich alle Zahlungsinformationen. Anschließend wird das Geld überwiesen. Für StudentInnen beträgt die Teilnahmegebühr 20 Euro pro Semester. Das Training findet in der Sekundarschule Wilmersdorf, Kranzer Str. 3, in Wilmersdorf statt.

Erfahrungsgemäß sind die Fechtkurse für Anfänger innerhalb der ersten Minuten ausgebucht!

Interessenten können sich in eine Warteliste eintragen.

Bei Fragen zum Studententraining wendet Euch bitte direkt an die Humboldt-Universität!