Am Wochenende fand nach langer Corona-Pause auch wieder das Hamburger Weißerbst-Turnier statt. Mit 2-G Regel, Masken und maximal 100 Personen gleichzeitig in der Halle konnte das Turnier fast wie vor zwei Jahren statt finden. Für den BFC waren Lena, Gert, Marc, Robert, Felix und Dominik im Säbel am Start.

 

 

Am Ende erreichte Lena einen sensationellen Platz 3. Platz im Damensäbel und Gert konnte sich sogar über den zweiten Platz im Herrensäbel freuen. Es war toll, wieder auf einem Turnier zu sein und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

 

 

Ein neuer Anfängerkurs für Erwachsene startet am Freitag den 12.11 um 19:30 (Schwerpunkt Degen). Die 3G - Regel (geimpft, genesen, getestet) ist Voraussetzung für Sport in der Halle.

Für die Anmeldung und weitere informationen sowie unsere Hygienebestimmungen schickt bitte eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

In den Kursen wird alle Ausrüstung zur Verfügung gestellt, mitgebracht werden muss lediglich normale Sportbekleidung (mit langer Hose und flachen Hallen-Turnschuhen) und etwas zu Trinken. Nach dem Training besteht die Möglichkeit in den Umkleiden der Schule zu duschen.

Unser Trainingsort ist die Sekundarschule Wilmersdorf, Kranzer Str. 3, Berlin-Wilmersdorf (Halle im Untergeschoss). 

Nach dem im August schon die ersten Anfängerkurse für Erwachsene draußen starten konnten, geht es jetzt auch für Kinder und Jugendliche in der Halle wieder los. Wir bieten euch kostenlose Schnupperstunden an, um das Fechten einmal kennen zu lernen.

Interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene wenden sich bitte per E-Mail an kontakt@berliner-fechtclub.de, dann schicken wir euch die aktuellen Termine und alle benötigten Informationen.

Endlich können wir unsere Halle wieder nutzen und auch der neue Trainer- und Materialraum steht uns wieder zur Verfügung! Nachdem wir nun lange Zeit draußen Sport machen mussten, geht es jetzt Dienstags, Donnerstags und Freitags passend zur Jahreszeit wieder zu den gewohnten Zeiten in der Halle zum Training.

Eine Anmeldung zum Training ist nicht notwendig, bitte beachtet jedoch die 3 G Regel und unsere Hygienevorschriften, die ihr immer aktuell per E-Mail erhaltet. Auch Gäste können teilnehmen, melden sich jedoch bitte kurz über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an, damit wir euch alle aktuellen Regelungen zuschicken können.

Nachdem unser Trainingslager im letzten Jahr aufgrund der Corona-Einschränkungen ausfallen musste, war es dieses Jahr zum Glück wieder erlaubt, in der Halle die Klingen zu kreuzen.

Geimpft, genesen oder getestet durften am 20. August 21 Teilnehmer und unsere 3 Trainer nach Blossin reisen. Wie in den Jahren zuvor war das Wetter auf unserer Seite, so dass wir draußen mit Volleyball und Fußball beginnen konnten. Der Wolziger See lud natürlich auch wieder zum Schwimmen ein. Beinarbeit im Spiegelsaal, Partnerübungen und Gefechte rundeten das Sportliche Programm des ersten Tages ab.

 Am Abend konnten wir dann den Sonnenuntergang am Hafen genießen. Getränke vom Palstek und Grillgut vom Steinkohlegrill ließen keine Wünsche offen.

Der Samstag begann wie üblich noch vor dem Frühstück mit den ersten Sporteinheiten: Laufen, Volleyball oder Qi Gong standen zur Auswahl. Nach den fechtspezifischen Einheiten am Vormittag gab Ronald eine tolle Einweisung in die Historie des Fechtens, vom Langschwert bis heute. Am Nachmittag durften wir uns dann alle an den alten Techniken probieren.

Zum Schluss nahmen wir wieder die gewohnten Waffen in die Hand und nach Partnerübungen erfolgten zahlreiche Gefechte.

Traditionell fand am Sonntag wieder das gemischte Mannschaftsturnier statt. Sieben Mannschaften, bestehend aus je einem Säbel, Degen und Florett fochten um den Titel der besten Trainingslager-Mannschaft 2021. Spannend wie nie war es letzten Endes sehr knapp. 3 Mannschaften lagen mit gleicher Anzahl Siegen und gleichem Index vorne. Den Ausschlag gab ein gesetzter Treffer, den die Mannschaft von Janna, Vera und Till mehr gesetzt hatte. Herzlichen Glückwunsch!

Wir freuen uns, dass so viele Teilnehmer trotz der schwierigen Umstände dabei waren und bedanken uns bei unserern drei Trainern Aleksej, Ronald und Martin. Ein großes Dank ebenfalls an alle Organisatoren, die das Trainingslager erst möglich gemacht haben. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!