Zwei Vize-Titel bei den Berliner Meisterschaften!

Mit einem kleinen, aber schlagkräftigen Team ging unsere B-Jugend am vergangenen Samstag an den Start bei den Berliner Meisterschaften. Wir gratulieren Hugo zum Vize-Meister und Jonathan zur Bronzemedaille, ebenso Laurin zum 5. Platz und Constanze zu Rang 6. Unsere Jungs gingen im Anschluss noch als Mannschaft ins Rennen und wurden nach einer klasse Team-Leistung Berliner Vize-Meister.

Vielen Dank an Aleksej, der wieder toll unterstützte und Dank an Joachim für die schönen Fotos! Ein besonderer Dank geht auch an unsere Kampfrichterin Friederike!

 

Voilà, Fechter sehen auch auf dem Eis gut aus! Wie jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit stürmte unser Nachwuchs nicht die Fechtbahn, sondern die Eisbahn. Mehr als 20 Mädchen und Jungs tummelten sich gestern mit Trainern und Übungsleitern im Eisstadion, mit sichtlich viel Spaß.

Anani

Kürzlich verstarb unser ehemaliger Trainer Anani Mikhailov.

In den frühen 1990er-Jahren hatten wir mit Anani einen engagierten Jugendtrainer im BFC. Er war Säbelfechter und Mitglied der bulgarischen Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen 1972 in München und 1976 in Montreal. Später führte ihn seine Trainerarbeit nach Berlin zum BFC, wo wir mit ihm eine Jugendgruppe aufbauten.

Unvergessen bleiben seine exzellenten Lektionen und die wichtigen Impulse zum späteren Aufbau des Kindertrainings im BFC. Nach seiner Arbeit beim BFC ging er wieder nach Bulgarien, von wo uns nun die Nachricht von seinem Tod erreichte. Alle, die noch die Freude hatten, bei ihm zu trainieren, werden ihn nicht vergessen. Er ist Teil unserer Geschichte.

Der Vorstand

Am 12. Februar 2019 findet unsere Jahreshauptversammlung statt. Wir hoffen auf rege Teilnahme! Die Einladung erhaltet ihr im Januar per E-Mail.

Am Wochenende stand mit dem Internationalen Wittenauer Fuchs für unseren Nachwuchs wieder ein wichtiges Ranglistenturnier auf dem Plan. Sieben junge BFCler stellten sich der Herausforderung. Den Auftakt machten am Samstag die Schüler. Wir waren leider nur mit einem ganz kleinen Team vertreten, die aber das Maximum herausholten: Heiko und Benni standen sich bei den Herren U10 im Finale gegenüber! Dieses konnte Heiko mit 10:6 für sich entscheiden. Damit hieß es Gold und Silber für die beiden Jungs!

Der Sonntag war der Wettkampf in der B-Jugend als Ranglistenturnier für die ostdeutschen Landesverbände entsprechend stark besetzt. Georgia musste leider bereits nach der Zwischenrunde die Tasche packen, sie wurde am Ende 20. Unsere vier B-Jugend-Jungs fanden besser ins Turnier. Jonathan und Laurin fochten sich bis ins Achtelfinale, zeigten sich hier zwar kämpferisch, mussten sich am Ende aber doch ihren Gegner aus Halle und Dresden geschlagen geben. Rang 13 und 16 hieß es für sie am Ende des Wettkampfes. Besser machten es die 2006er-Jungs. Samuel überraschte im Achtelfinale mit einem 10:0 gegen den Zweitplatzierten und errichte das Viertelfinale, er belegte am Ende den 8. Platz. Hugo focht sich wie gewohnt souverän durch Vor- und Zwischenrunde und die DA-Gefechte. Im Finale traf er auf Linus vom OSC Potsdam. Obwohl er zwischendurch mit 3 Punkte führte, konnte er den Vorsprung leider nicht halten und holt sich am Ende Silber.

Herzlichen Glückwunsch an alle Fechter! Wir danken herzlich unseren Kampfrichtern Friederike und Dominik für ihr Engagement, den BFC-Eltern für ihren Support und vor allem unserem Trainer Aleksej, der die Sportler hervorragend betreut hat. Danke auch an den ausrichtenden TSV Wittenau für das gut organisierte Turnier!

Ein Blick auf die aktuellen Ranglisten macht übrigens auch Freude. Bei den Jungen halten wir derzeit einen 1. Platz, zwei 2. Plätze und einen 3 Platz. Das sieht doch mal sehr gut aus!